Am Ende aller Tage

Über 15 000 Tage im Leben verbracht zu haben ist nicht viel und doch alles andere als ein Pappenstiel. Das bedeutet – über 15 000 Tage Stress und Streit und Probleme wälzen. Irgendwann reicht es. Und warum nicht nach genau 15 127 Tagen? Dieser Zeitpunkt ist so gut wie jeder andere auch.
Vor allem jetzt, wo Diana Tom verlassen hat und die restlichen Tage grau und öde vor ihm liegen. Man braucht nur einen Strick, einen Raum und, als Lockerungshilfe, Alkohol in rauhen Mengen – so lautet die einfache Formel, um das Ende aller Tage zu erreichen.
Alles klappt wie geplant, nur mit dem Aufwachen hinterher, damit hatte er nie und nimmer gerechnet …

Hagen van Tronje
Am Ende aller Tage
Kriminalroman
Taschenbuch, 2001
280 Seiten
Restexemplar à 5,00 Euro (zu bestellen unter: 
                          info@zwiebelfischverlag.de)